Donnerstag, 19. Juli 2012

Lost my life lost my dreams, rip the bones from my flesh.


 Ein Licht das meine Seele versucht zu erhellen. Ich scheuche es weg. Ich will es nicht in mir haben.
Mir gefällt die Dunkelheit in mir. Sie erfüllt mich. In ihr, allein mit ihr, fühle ich mich wohl. 
Diese innere Dunkelheit ernährt sich von meinen Tränen, von meinem Leid, von meinen Sorgen. Sie frisst diese Momente der Menschlichkeit und lässt nur das zurück was ich möchte. 
Ich bestimme selber was entfernt wird. 
Zurück bleibt lediglich das, an das ich jeden nur möglichen Moment denken möchte... nämlich das, was mein kleines schwarzes Herz erfreut. 
Eine düstere Seele bedeutet nicht, dass diese Seele keine Freude erfährt. 
Sie lässt mich besser mit dem umzugehen, was mich versucht zu zerstören.. sie hilft, sie rettet. 


In München mit den Mädels Essen gehen.
Morgens vorm Sealifebesuch in München. Hostelzimmerbadezimmer.

Sonntag, 8. Juli 2012

Ein Kampf..den niemand gewinnt.

Die Welt kehrt dir den Rücken zu, jedoch nicht vollkommen.
Es wäre ein Geschenk, das größte Geschenk meiner Lebzeit, wenn sie mich gänzlich ignorieren würde.
Das Ziel einiger ist es, mich mit Unwahrheiten und Lügen zu überschütten. Mich damit nieder zu strecken, mich wehrlos zu machen.
Ein Krieg wurde entfacht, bei dem ich das Schwert nicht schwingen werde. Ich werde auf meinem Thron sitzen, meine Krieger alle beisammen mit ungemengen an bewusstseinsverändernen Substanzen und werde mich darüber erfreuen, wie meine Feinde vor meinen Stadtmauern warten und es ihnen nicht möglich sein wird mein Reich zu betreten. Ich werde nicht kämpfen, ich werde nicht siegen, aber auch nicht verlieren. Ich werde mit erhobenem Haupt ein boshaftes Lachen in die Welt schicken, welches jede Kreatur der Erde bis ins Mark erschüttern wird.

Cut
News:  
Ich bin ab dem 9.7.2012 in München und das bis zum 13.7.2012.
Leider fällt meine Kursfahrt nicht so aus wie erhofft.
München ist nun nicht meine liebste Stadt, aber ich mach das Beste draus :)

Zudem habe ich bald wieder mehr Zeit zum Bloggen, mir fliegen so viele unausgesprochene und nicht niedergeschrieben Gedanken im Kopf herum, die mir das Gefühl geben, er müsse jeden Augenblick platzen.



Und hier noch ein bisschen Instagram für die Blogger.com-Welt ♥