Sonntag, 15. Januar 2012

I'll be there.

Es hat kein Ende. Es ist Schicksal.
Wir haben es versucht. Versucht ohne einander glücklich zu werden.
Wir mussten uns beide eingestehen, dass dies nicht  möglich ist.
Du kamst zu mir zurück.
Du meintest..ich fehle dir.
In diesem Moment viel alle Last, die ich vier Wochen habe mitschleppen dürfen, ab.
Auf einmal und vollkommen.
Deine Worte. Alles was du sagtest klingt nach der Zukunft die ich will und du bist mittlerweile bereit dazu.

Wir wissen beide, dass wirs schaffen.
Wir wissen beide, dass wir zusammen gehören.
Wie Arwen und Aragorn.
 (Herr der Ringe ist definitiv unsere liebste Trilogie)
Ich höre unsere Musik, ich durchlebe in Erinnerungen unsere Momente, die schönen, sowie die schlechten.
Ich merke, wie sehr du mir gefehlt hast.
Wie sehr wir uns beide selber belogen haben.
Es beginnt ein neues Leben und ich kann den Tag, an dem ich dich wieder in die Arme schließe, nicht erwarten.
Ich bin immer an deiner Seite.

Ich liebe dich. 

Ich bin im Moment das glücklichste Mädchen auf Erden und du bist der einzige Mann im Universum der zählt.




Dienstag, 10. Januar 2012

Du sagtest..

Vergiss mich nicht.
Wie könnte ich. Ich habe dich nie vergessen.
Ich will dich an meiner Seite sehen.
Meine Zukunft nach dir ausrichten.
Ich verzeihe dir alles.
Ich stehe hinter dir. 
Stehe neben dir und halte deine Hand.
Bin dein und du mein.
Gemeinsam, verbunden.


Ich arbeite an einem uns.
Wische mir jede kleine Träne aus dem Gesicht.
Ich trete aus meinem Haus, lasse meine, unsere Musik ertönen.
Höre dem Meister zu, denke an dich.
Ich singe mit. Fühle mich gut. Fühle mich ... mir kann niemand mehr etwas.

I'll be there for you.

Only yesterday they told me you were gone
All these normal people, will I find another one?

Trust.

Fear not, what I can do
Unless you, want it done to you.

Niemand außer dir ... du...wir.... versteht mich.
Keiner weiß mich mehr zu schätzen.
Ich kann und will nicht.
Nicht ohne dich.



Montag, 9. Januar 2012

2012

Ein wenig verspätet. Aber nun muss es auch sein. Es muss raus. 2011 war gemischt. Definitiv besser als 2010. Ich habe eine große Schwester gefunden. Mein satanisches Gegenstück und mein männliches. Soulmates.

Ich habe viele Pläne. Lass alles klappen, so wie ichs mir erhoffe..!!!
2011 funkelte leicht. 2012 wird gänzlich leuchten..und.. glitzern <3

Mittwoch, 4. Januar 2012

MASHA SEDGWICK ist..

.. gerade die Person, an die ich denke.
Die Frau, die ich grade vermisse.
Der Mensch, der jetzt hier sein sollte oder ich bei ihr.
Bald kann ich die Stunden wieder an zwei Händen abzählen, bis ich sie sehe.
Irgendwann kann ich an beiden Händen die Minuten abzählen und danach die Sekunden.

Sollte nur so nebenbei mal erwähnt werden <3

Dienstag, 3. Januar 2012

Es war einmal.

Wir waren ihre Lily und ihr Marshall . Doch zum Ende waren wir nur noch wie Robin und Barney.

Ich habe gefunden was ich immer gesucht habe. Muss es aber nun gehen lassen, in der Hoffnung, dass es irgendwann zu unbestimmter Zeit zu mir zurückkehrt. Bis dahin lebe ich. Kapitel geschlossen. ♥
 Schwierig jemanden gehen zu lassen den man liebt. Doch ich bin selbst daran Schuld. Im Moment vermag ich es nicht zu richten und ich denke auch in Zukunft werde ich vorerst keine Chance bekommen.
Ich bin am Ende.
Ertränke meine Leid in sinnesbetäubenden Substanzen. Suche Zuneigung und Nähe. Es funktioniert im ersten Moment. Wirklich, das kann man mir glauben. Jedoch auf Dauer fällt mir wieder auf:
Gott, du fehlst mir. Jeder schlechte und jeder gute Teil von dir. Einfach alles.

Sonntag, 1. Januar 2012

empty (die zweite)

Einsamkeit. Die Gedanken überrollen mich wieder. Ich hätte 2011 viel anders machen sollen. Mir fehlt etwas. Ich weine schon wieder. Werde ich je damit fertig werden? Werde ich je damit abschließen können. Räume seine Schublade leer. Räume einen Schrank in einem anderen Raum frei. Stopfe alles hinein. Bereit um es abholen zu lassen. Jetzt noch eine Kiste, leider nur ein Schuhkarton. Jedes Bild. Jedes Plek. Jedes kleinste Haar. Deo. Zahnbürste. Anch. Bücher.
( Behalte ich wenigstens die Shirts? Slayer. Megadeth. Guns n Roses, das Cheap Monday..? Ich weiß es nicht.)
Reiße jede Seite meines Tagebuchs heraus und lege sie dazu. Ich verpacke alles liebevoll und schiebe sie unter mein Bett. Wechsel die Bettwäsche. Ich brauche neue. Ich brauche alles neu. Alles weckt Erinnerungen. Alles schmerzt. Ich muss damit abschließen.
 
"Du bist die Frau die ich immer lieben werde!"
wenn dies der Fall wäre, hätte man(n) mich nicht gehen lassen.