Montag, 30. Mai 2011

Träne und Träne und du weißt nicht was du machen sollst.
Ein Faustschlag später. Was bringt es.. Was bringt was?
Du weißt nichts mit dir anzufangen...du vergeudest deine Zeit aber nicht.
Leben ist das Stichwort, ohne Komplikationen. 
Ohne jemanden, der dir im Weg steht.
Lieber mit einer oder zwei Handvoll Menschen, die dir zur Seite stehen.
Und ich hab diese Menschen und ich leben. 
Was mag ich noch mehr ? 
Ich wische mir die Tränen weg, vernichte jegliche Erinnerung an die letzten 10 Minuten.
Wer braucht so etwas schon? 



Sonntag, 22. Mai 2011

Dieses Gefühl von Sicherheit

Info: Ich hab wieder eine Menge Ideen zum Posten.. es kommt wieder mehr (:

Wie die Zeit vergeht.
Alles wächst, alles lebt.. nichts bleibt gleich.
Reizüberflutungen.
Es gewittert.. das erste Gewitter in diesem Jahr.
Ich öffne erschrocken meine Augen, gehe zum Fenster und öffne dieses.
Die Luft ist schwül, aber feucht. Es ist dunkel.. aber dennoch hell?
Ich stelle mich auf meine Fensterbank, bei offenem Fenster.
Ich genieße den Wind, der mich schwanken lässt.
Was wäre, wenn ich mein Gleichgewicht verlieren würde?
Ich denke, ich würde vor mich hinschweben..
irgendetwas würde mich fangen, mich sanft wieder zwischen meine Laken einbetten.
Ja, irgendwas oder irgendwer ganz bestimmt.